Logo

Wiki

SONNENBURG ELECTRONIC AG

Siehe Übersicht Hersteller

Die SONNENBURG ELECTRONIC AG wurde im Jahre 1948, damals unter dem Namen Funktechnisches Labor (FTL), im bayerischen Eggenfelden gegründet, wo noch heute der Firmensitz ist.

Bereits in den 1970er Jahren entwickelte SONNENBURG die ersten Fernwirkempfänger zur Auslösung der damals noch über teure Drahtleitungen ausgelösten Sirenen des bundesdeutschen Warndienstes.

In den 1980er Jahren schließlich wurden dann die ersten elektronischen Sirenen im Auftrag des Landes Belgien entwickelt.

Die folgenden Jahre brachten immer neue Aufträge zur Installation von Sirenennetzen in der ganzen Welt und die Technik der elektronisch Sirenen und der Steuer- und Überwachungselektronik wurde stetig weiterentwickelt.

SONNENBURG zählt heute zu den führenden Anbietern von Komplettlösungen zur Warnung der Bevölkerung und ist damit weltweit erfolgreich.

Produktportfolio

Die hier genannten Produktbereiche geben nur einen Teil dessen wieder, was die SONNENBURG ELECTRONIC AG anbietet. Die Auswahl beschränkt sich auf die Bereiche, die für dieses Wiki von Interesse sind.

Elektronische Sirenen

Siehe Übersicht elektronischer Sirenen

SONNENBURG bietet mit der elektronischen Sirene SES ein leistungsstarkes, flexibles und modulars Sirenensystem, das nach Kundenwunsch variiert und konfiguriert werden kann.

Es stehen Leistungsstufen von 300 Watt bis 2400 Watt zur Verfügung.

Fernwirkempfänger

Mit der CR-XXX-ASE und CR-XXX-DSE-Serie bietet SONNENBURG moderne mikroprozessorgesteuerte Fernwirkempfänger sowohl für die analoge, wie auch für die digitale Alarmierung an.

Die Programmierung von Ruf-Adressen, Sirenensiganlen und weiteren Optionen kann kundenspezifisch erfolgen.

Kontaktdaten

SONNENBURG ELECTRONIC AG

Lauterbachstraße 45
D-84307 Eggenfelden
Deutschland

Tel. +49 (0)8721 9588-0
Fax +49 (0)8721 9588-60
E-Mail info@sonnenburg.de
Web http://www.sonnenburg.de