Logo

Wiki

Fm Si 40

Geschichte

Die Fm Si 40 ist eine bekannte Doppelmotorige Sirene aus dem 2. WK. Sie bestand aus der Hochtonsirene Fm Si 41 und der Tieftonsirene Fm Si 39.

Verwendung

Dieses Großsirenen-Aggregat wurde im 2. WK dazu verwendet für die Alarmierung der Feuerwehr (Tiefton) und Luftalarm bzw. Entwarnung. Noch heute sind einige Exemplare aktiv und 2 Stück in Privatbesitz.

Technik

Da diese Sirene aus je einem Hochtoneinheit (Fm Si 41)und Tieftoneinheit (Fm Si 39) besteht, sind diese mit Abstandsstreben miteinander verbunden. Daher bilden diese Einheit als Fm Si 40. Dieses Modell wird sowohl als Drehstrom-Variante auch als Gleichstrom-Variante angeboten. Dafür gab es zusätzlich die Bezeichnung „a“ oder „b“. Das besondere Augenmerk ist das 3-teilige Schutzdach, wobei die Luft unterhalb aus dem mittleren Schutzdach angesaugt wird.

Technische Daten

Hersteller Siemens
Herstellerjahre 2. WK.
Herstellerbezeichnung Fm Si 40a/b
Nennspannung 110V= / 220/380V ~
Nennstromaufnahme unbekannt
Anlaufstrom unbekannt
Nennleistung (Aufnahme/Abgabe) ? kW/5,0 + 3,3 kW
Gewicht ca. 180 kg
Drehzahl 2880 U/min
Portzahl 8 / 3
Tonfrequenz (Nennwert) 385/144 Hz