Logo

Wiki

Elektror S4A

Geschichte

Die Elektror S4 zählt schon zu den Großsirenen. Ihr Ton ist bei voller Drehzahl bei der Hochton-Version durchdringend wie der L141 oder der E57.

Verwendung

Die S4 wurde überwiegend in Dörfern und Städte zur Alarmierung der Feuerwehr und Warnung der Bevölkerung genutzt.

Technik

Die S4A, so die richtige Herstellerbezeichnung, saugt die Luft im Gegensatz zu den kleineren S-Modellen, von unten an. Auf dem ersten Blick ähnelt das Design von der L141 oder der E57. Beim genauen hinsehen erkennt man, dass diese Sirene insgesamt 11 Ports hat und abgerundeten Kanten am Fußflansch. Außerdem hat die S4A 4 Streben an der Unterseite vom Stator.

Technische Daten

Hersteller Elektror
Herstellerjahre vor dem 2. WK - unbek.
Herstellerbezeichnung S4A
Nennspannung 220V / 380V
Nennstromaufnahme
Anlaufstrom
Nennleistung (Aufnahme/Abgabe) 2,2 kW
Gewicht
Drehzahl 2800 U/min
Portzahl 11 (Hochton) / 3 (Tiefton)
Tonfrequenz (Nennwert) 530 (Hochton / 145 Hz (Tiefton)

Besonderheiten

Es existiert eine Tiefton-Variante der S4A.